Wizardcats - it´s magic....
Zurück   Wizardcats - it´s magic.... > Ratgeber > Ernährungsfragen

Ernährungsfragen Meine Pelznase und sein Happa

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.07.2010, 06:33   #1
Yuma und Co
Zaubermeister
 
Benutzerbild von Yuma und Co
 
registriert seit: 22.01.2009
Alter: 48
Beiträge: 856
Standard 8,6 Kilo...wie abnehmen?

Im Juni habe ich zwei neue Pflegekatzen aufgenommen, die von mir vor einigen Jahren vermittelt wurden. Als ich den älteren von beiden Jack gesehen habe, wäre ich fast umgefallen.
Das aktuelle Gewicht von Jack....8,6 Kilo. Am PO und oberen Rückenbereich war er total verfilzt...sicherlich da er sich dort nicht mehr putzen konnte.

Im alten Zuhause bekamen sie Josera Trofu (davon wohl eindeutig zu viel) und am Morgen haben sie zusammen eine Schale (100g) vom DM Futter bekommen.

Wir haben jetzt komplett auf Nassfutter umgestellt, Trofu gibt es nur noch als Leckerlie und muss erarbeitet werden:







Ich denke auf den Bilder kommt gut rum, wie dick der Kater ist.
Die Filzplatten konnte mein Freund jetzt vollständig ausbürsten bzw. ausschneiden. Die Futterumstellung klappt bis jetzt gut.
Leider können wir Jack kaum zum Spielen motivieren. Für ihn und seinen Kumpel haben wir jetzt unseren Dachboden geöffnet, damit sie mehr Bewegung haben.

Wir hoffen jetzt das Jack auf diesem Weg langsam seine Gramm verliert. Zu viel auf einmal darf er ja auch nicht.

Hat jemand doch Tips für mich oder kann auch über einen dicken Kater oder Katz berichten?





__________________
Grüßle Annette



Yuma und Co ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2010, 07:12   #2
Amalie
Zaubermeister
 
Benutzerbild von Amalie
 
registriert seit: 13.02.2009
Beiträge: 1.131
Standard

Zorbi ist auch nicht der Schlankeste. Er hat allerdings schon von 9,5 auf 8 kg abgenommen. Das war mit der Umstellung von Trockenfutter auf Naßfutter gut möglich. Bei Nafu kann er auch weiterhin so viel futtern wie er will, Trofu bekommt er nach Möglichkeit so gut wie gar nicht mehr





Allerdings ist er auch überdurchschnittlich groß.
__________________
Viele Grüße von Lisa
mit ihren Katzen Hildi, Timida, Julchen, Wendelin, Mira, Trixi und Blacky
Amalie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2010, 07:27   #3
Yuma und Co
Zaubermeister
 
Benutzerbild von Yuma und Co
 
registriert seit: 22.01.2009
Alter: 48
Beiträge: 856
Standard

Puh, der hat wirklich auch ein Kampfgewicht. Kannst du ungefähr sagen wieviel Gramm er täglich an Nassfutter frisst. Fängt Zorbi noch Mäuse?

Jacks Ex-Dosis haben letztes Jahr im Oktober noch ein Blutbild machen lassen, da sind alle Fettwerte erhöht. Ob das auch mit dem Gewicht zusammenhängt?
Jack hat leider auch noch andere Baustellen. Zwecks Katzenschnupfen hat er schon alle Zähne verloren.
__________________
Grüßle Annette



Yuma und Co ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2010, 07:34   #4
Knurrhahn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ups, Annette, als ich gerade laß 8,6 kg, dachte ich nur, na und
so viel ist das auch nicht, Pelle wiegt auch 8 kg und hatte vielleicht auch schon mehr.

Und dann kam das Bild ... man oh man, was für ein Brummer.



Hier mal unsere 8 kg

das ist schon ein deutlicher Unterschied zu deinem.

Leider kriegen wir den Dicken nicht auf die Waage - aber ich vermute, er hat in den letzten Wochen und Monaten abgenommen.

Wir füttern über den Tag verteilt ca. 3 100g Beutel und ca. 2 Hände voll TroFu - zusammen für beide.
Morgens futtern sie 1 Beutel (manchmal auch etwas mehr) und der Rest verteilt sich auf den späten Nachmittag und Abend. Sie bekommen immer was wenn sie Hunger haben, aber nur kleine Portionen.

Anfangs, als Pelle zu uns kam, hat er die Portionen verschlungen als gäbe es am nächsten Tag nichts mehr, und nahm natürlich auch etwas zu. Wenn es nichts mehr gab, hat er sich Mikis Portion geschnappt. Jetzt ist er mit seinen Portionen zufrieden.

Er hat sich an die kleinen Mengen gewöhnt und ich glaube wirklich, er hat wieder abgenommen.

Und Mäuse gibt es bei uns auch nicht in der Wohnung, aber dafür abends immer mal ein Leckerlie, aus reinem Hühnchenfleisch.


Nachtrag:
Zitat:
Zitat von Yuma und Co Beitrag anzeigen

Jacks Ex-Dosis haben letztes Jahr im Oktober noch ein Blutbild machen lassen, da sind alle Fettwerte erhöht. Ob das auch mit dem Gewicht zusammenhängt?
Jack hat leider auch noch andere Baustellen. Zwecks Katzenschnupfen hat er schon alle Zähne verloren.
Natürlich, das ist doch bei uns auch so.
Armer Jack.

Geändert von Knurrhahn (31.07.2010 um 10:01 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2010, 09:41   #5
delora
Zaubermeister
 
Benutzerbild von delora
 
registriert seit: 22.01.2009
Beiträge: 926
Standard

Ich finde es erstaunlich, dass eure so viel futtern. Meine beiden sind ja normalgewichtig, wenn auch unproportioniert. Sammy wird im Alter etwas weicher und hat von 3,5 auf 3,8 Kilo zugenommen (was aber immer noch im Rahmen liegt) und Violet wiegt 7,9 Kilo konstant (hat aber ne Tallie wie ein Topmodel, dafür Schultern wie Arnold Schwarzenegger und keinen Hals mehr). Violet ist aber auch doppelt so groß wie Sam.

Beide futtern zusammen täglich etwas über 300 g. 400 g Lux oder Bozita oder Macs werden hier täglich gefüttert und etwa ein Viertel lassen sie liegen.
Trofu gibt es nur als Leckerli. Und wirklich NUR als Leckerli. Ebenso wie mal ein paar Dreamies.
__________________

Stolze Pativon einem "geplatzten Sofakissen" namens Church!
delora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2010, 10:05   #6
Mime
Merlin
 
Benutzerbild von Mime
 
registriert seit: 22.01.2009
Beiträge: 3.132
Standard

Ha! Hier bin ich richtig!!

Ich habe nämlich mit Higgi auch das Problem, dass er deutlich zu dick ist.
Er wiegt so ca. 7,5 Kilo, alle am Bauch versammelt. Ehrlich, der Kater fühlt sich an, wie im neunten Monat schwanger. Da schwabbelt nix, einfach ein kugelrunder Bauch.

Und eben dieser ist ihm massiv im Weg, wenn er seinen Pürzel putzen will....er kommt einfach nicht dran.
Erfolg davon: er fährt Schlitten, um Reste loszuwerden. Popo waschen findet er gruselig und ihr könnt euch nicht vorstellen, wie schwierig es ist, eine krallenbewehrte, zappelnde Kugel festzuhalten und zu reinigen

Zum Fressen:
er bekommt fast nur Nassfutter, Trofu gibt es seinetwegen sehr! wenig. Leider, denn die anderen 5 Jungs sind deutlich zu dürre und könnten ein wenig Mastfutter gut gebrauchen.

Wir geben es schon heimlich, aber Higgi hat Ohren wie ein Luchs....wehe, er ist nicht weit genug weg.






__________________
(\__/)
(='.'=)
(")_(")
KatZja und die 5,5 Heidjer Jungs Churchill, Emil, Conrad, Higgins und der kleine König Arthur mit Pablo, dem Praktikanten......Sternchen Oskar, Tabsy, Mime, Suse, Emily, Hoolie, Mog und das extra kleine Sternchen Arni immer dabei
Die Jungs grüßen ihre Patentanten
Friede, Freude, Blümchenkäse
Mime ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2010, 11:12   #7
zoso
Zaubermeister
 
Benutzerbild von zoso
 
registriert seit: 22.01.2009
Beiträge: 1.896
Standard

oh, annette, du hast ja bei eurem besuch unseren purzel "lenny" gesehen, mit ihr haben wir schon immer gewichtsprobleme, sie isst einfach zu gerne und ihr geräuschorgan liegt über jeglicher schmerzgrenze.
ich hatte da schon mal zwei beiträge:
hier bei uns gibt es ja kein trofu sondern nur vollwertfutter und nassfutter oder frischfleisch und trotz der rationierung nimmt sie nicht ab, wenn sie zu wenig bekommt geht sie entweder zum nachbarn oder bedient sich selbst, dazu kommt dann noch der hängebauch von der kastra!

zoso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2010, 12:43   #8
LadyMortisha
Druide
 
Benutzerbild von LadyMortisha
 
registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 172
Standard

Hallo

Unsere beiden Mädels haben wir jetzt seit gut 1 1/2Jahren.
Als sie zu uns kamen war die Kleine bei 4,5Kg und die Große bei 5Kg... da wir am Anfang es natürlich sehr gut mit den beiden Mädels meinten (NaFu und jede Menge TroFu), nahmen sie bis auf 6Kilo zu und sahen auch kräftiger aus.
Mitlerweile bekommen sie dreimal tgl. rationiertes Futter (dreimal, weil die Große bei zwei großen Mahlzeiten zum kompletten Erbrechen neigt).
Morgens und Mittags pro Katze 65g Porta21 und Abends gibts dann pro Katze 100g Whiskas/Felix (etwas nicht so hochpreisiges ohne Zucker).
Letzter Stand war, die Große ist bei ca. 5,2Kg und die Kleine bei 4,5Kg.
Beide haben ein kleines Hängebäuchlein, ich denke von der Kastra.
Leckerchen sind eher die Ausnahme, werden aber auch nicht eingefordert.
Wenn´s denn welche gibt, gibt´s Sticks oder Knuspertaschen von Whiskas.

Lg,
Sabine
__________________
LadyMortisha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2010, 09:00   #9
Yuma und Co
Zaubermeister
 
Benutzerbild von Yuma und Co
 
registriert seit: 22.01.2009
Alter: 48
Beiträge: 856
Standard

Ich sehe schon, Jack hat nicht allein das Problem. Ich kenne das so gar nicht, denn bis auf unsere runde Fiene, haben meine alle ziemlich Normalgewichte. 2-3 drei sind eigentlich mehr etwas zu dünn.

Also wenn ich das jetzt mal so sehe, war die Umstellung von Trofu auf Nafu schon richtig. Gefüttert wird Jack nur 2 mal am Tag, aber vielleicht wäre es sinnvoll, ihn auch auf dreimal umzustellen. ich hab schon das Gefühl, dass er oft noch Hunger hat.

Hat noch jemand ne tolle Idee wie ich den Spielmuffel zu etwas mehr Bewegung animieren kann?
__________________
Grüßle Annette



Yuma und Co ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2010, 08:33   #10
schnurrie
Zauberer
 
Benutzerbild von schnurrie
 
registriert seit: 25.01.2009
Alter: 45
Beiträge: 635
Standard

Ich muss zu Hause mal auf meinem PC kramen, ob ich gute Bilder von Pauline habe.

Madame ist ebenfalls viel zu dick. Sie ist auf kurzen Beinen mit 6 kg unterwegs. Besucher und Gäste staunen oder Lachen tränen, wenn sie Pauline sehen.
TA schlägt jedesmal die Hände übern Kopf zusammen und ermahnt mich immer wieder, dass Pauline abnehmen muss. Ihre Blutwerte sind Ihrer Adipositas entsprechend erhöht.

Sie ist von innen total verfettet. Ihre Organe sehen entsprechend aus.
Ihr Fell liegt in Rollen und ich denke jedesmal ich kraule ein Robbenbaby und keine Katze.
Sie liebt Ihr Trofu und mäkelt mit dem Nafu. Da sie eine Allergiekatze ist, muss ich mit den Futtersorten auch noch vorsichtig sein.
Sie frißt wie ein Spatz. 3-4 Eßl. Nafu am ganzen Tag. Und nachts bekommt sie eine Handvoll Trofu.
Ihren Po kann sie wegen Ihren Hüftschaden eh nicht selber reinigen. Aber sie läßt es zu, dass in krassen Situationen ein nasser Waschlappen diese Sache erledigt.
Den Bauchi muss ich immer bürsten, da sie wegen den Fettrollen nicht mehr selbst putzen kann.

Wir haben zwecks Bewegung mit den clickern begonnen. Hmm..das funktioniert nicht so gut. Pauline kapiert es einfach nicht.
Das jagen mit dem Laserpointer ist dagegen ein echter Bewegungserfolg.

Leckerchen habe ich auf Fettreduziert umgestellt. Es gibt thrive! und andere getrocknete Fleischsorten.
Nachbarn habe ich verboten meine Katze mit Leberwurst zu versorgen.

Mehr ist mir nicht eingefallen und bin gepannt, ob es hier noch weitere Ideen geben wird.
__________________
Liebe Grüße
Arnhild und Paulinchen

Unvergessen mein Sternenkater Minka +12.07.2008
Stolze Patin von Tina`s süsser Roxi und
Anja`s toller Bande Josie, Lucy ,Odin und Cayleigh
schnurrie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2010, 17:37   #11
Yuma und Co
Zaubermeister
 
Benutzerbild von Yuma und Co
 
registriert seit: 22.01.2009
Alter: 48
Beiträge: 856
Standard

Ich muss hier auch mal wieder schreiben. Jack hat 1,5 Kilo abgenommen, das ist viel zu viel in dieser Zeit. Aber das hat wohl wirklich die Futterumstellung auf Nassfutter bewirkt. Irgendwie sieht man ihm das nicht wirklich an, aber die Waage sagt es ganz eindeutig. "Nur" noch 7,1 Kilo*sprachlosbin.
__________________
Grüßle Annette



Yuma und Co ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2010, 20:16   #12
Amalie
Zaubermeister
 
Benutzerbild von Amalie
 
registriert seit: 13.02.2009
Beiträge: 1.131
Standard

Zitat:
Zitat von Yuma und Co Beitrag anzeigen
Ich muss hier auch mal wieder schreiben. Jack hat 1,5 Kilo abgenommen, das ist viel zu viel in dieser Zeit. Aber das hat wohl wirklich die Futterumstellung auf Nassfutter bewirkt. Irgendwie sieht man ihm das nicht wirklich an, aber die Waage sagt es ganz eindeutig. "Nur" noch 7,1 Kilo*sprachlosbin.
Bei Zorbi war es ähnlich. Er hat die 1,5 kg auch in ziemlich kurzer Zeit abgenommen. Da habe ich den freien Zugang zu Trockenfutter unterbunden. Nassfutter stand aber immer zur Verfügung, wenn auch nicht unbedingt die Lieblingssorten. Ich war auch überrascht, in wie wenigen Wochen das Gewicht runter war, obwohl ich eigentlich nichts kontrolliert habe.
__________________
Viele Grüße von Lisa
mit ihren Katzen Hildi, Timida, Julchen, Wendelin, Mira, Trixi und Blacky
Amalie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2010, 16:48   #13
Mime
Merlin
 
Benutzerbild von Mime
 
registriert seit: 22.01.2009
Beiträge: 3.132
Standard

Zitat:
Zitat von Yuma und Co Beitrag anzeigen
Ich muss hier auch mal wieder schreiben. Jack hat 1,5 Kilo abgenommen, das ist viel zu viel in dieser Zeit. Aber das hat wohl wirklich die Futterumstellung auf Nassfutter bewirkt. Irgendwie sieht man ihm das nicht wirklich an, aber die Waage sagt es ganz eindeutig. "Nur" noch 7,1 Kilo*sprachlosbin.
Zitat:
Zitat von Amalie Beitrag anzeigen
Bei Zorbi war es ähnlich. Er hat die 1,5 kg auch in ziemlich kurzer Zeit abgenommen. Da habe ich den freien Zugang zu Trockenfutter unterbunden. Nassfutter stand aber immer zur Verfügung, wenn auch nicht unbedingt die Lieblingssorten. Ich war auch überrascht, in wie wenigen Wochen das Gewicht runter war, obwohl ich eigentlich nichts kontrolliert habe.

Boah...habt ihr Glück!! *neidischguck*

Higgi hat auch mit nur Nafu nicht abgenommen und kullert weiter durch die Gegend (7,1 Kilo).

Würde mich eigentlich nicht stören, wenn er denn nur seinen Po selbst putzen könnte. *seufz*
__________________
(\__/)
(='.'=)
(")_(")
KatZja und die 5,5 Heidjer Jungs Churchill, Emil, Conrad, Higgins und der kleine König Arthur mit Pablo, dem Praktikanten......Sternchen Oskar, Tabsy, Mime, Suse, Emily, Hoolie, Mog und das extra kleine Sternchen Arni immer dabei
Die Jungs grüßen ihre Patentanten
Friede, Freude, Blümchenkäse
Mime ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Impressum: B. Jelden, Bonn